6.12.07 09:19 Alter: 9 yrs

Tunnel zum "Neuner" wird weiter geplant - SZ Artikel


Im Technikausschuss ist das Gutachten über einen Tunnel zwischen der Villastraße und dem Parkplatz des Mineralbads Berg untersucht worden. Als zweite Variante wurde eine oberirdische Verbindung bewertet. Ein Ziel wäre, die Verkehrsbelastung auf den Berger Straßen zu senken. Die Mineralbäder werden von einer Million Gäste pro Jahr besucht. Die Tunnelvariante hat das deutlich schlechtere Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der Faktor sollte mindestens eins betragen, im vorliegenden Fall beträgt er für die rund sechs Millionen Euro teure Investition jedoch nur 0,028; die Straßenvariante kommt wegen der geringeren Baukosten von 240 000 Euro dagegen auf einen Faktor von 1,95. Bürgermeister Hahn betonte allerdings, dass er diesen Vorschlag "nicht für denkbar hält" und anrege, den Tunnel weiter zu planen. Bezirksvorsteher Bernhard Kübler sagte, wenn der Kosten-Nutzen-Faktor entscheidend sei, dürfte auch der Deckel über der Kulturmeile nicht gebaut werden.jon (c) Stuttgarter Zeitung